Dieses Bild zeigt

Institut für Mikrointegration

Das Institut für Mikrointegration arbeitet auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik. Einen Schwerpunkt bildet die Aufbau- und Verbindungstechnik für Mikrosysteme. Darüber hinaus werden neuartige Sensoren und Aktoren für verschiedene Industriezweige entwickelt, u.a. Fahrzeugtechnik, Industrietechnik, Konsumgüter und Medizintechnik.

Das Institut für Mikrointegration arbeitet auf dem Gebiet der Aufbau-, Gehäuse- und Verbindungstechnik für Mikrosysteme. Dazu werden innovative Technologien erforscht und entwickelt. Darüber hinaus werden Forschungsarbeiten zu neuen Sensor- und Aktorsystemen durchgeführt.

Die Aktivitäten gliedern sich in folgende sechs Forschungsbereiche: 

Aus der aktuellen Forschung

Dieses Bild zeigt Zimmermann
Univ.-Prof. Dr.-Ing.

André Zimmermann

Institutsleiter

Dieses Bild zeigt Mohr
Dipl.-Ing.

Rainer Mohr

Stellvertreter